Große Ehrung für Otto Blankenbach

Seit 50 Jahren 1. Vorsitzender

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Konrode wurde am vergangenen Sonntag eine besondere Ehrung vorgenommen. Otto Blankenbach kann in diesem Jahr auf eine 50-jährige ununterbrochene Tätigkeit als 1. Vorsitzender zurückblicken. Die 2. Vorsitzende, Elli Kreit, dankte ihm in ihrer Laudatio im Namen aller Vereinsmitglieder für seine gewissenhafte Arbeit und sein ehrenamtliches Engagement über einen derartig langen Zeitraum. Sie überreichte dem Jubilar eine Ehrenurkunde und ein Präsent als Zeichen des Dankes.

Otto Blankenbach ist seit 1959 Mitglied des 1947 gegründeten Chores, der zunächst eine reine Männerdomäne war. Erst 1990, als die Zahl der Mitglieder stark zurückgegangen war, traten 16 Frauen dem Chor bei. Heute ist es ein gemischter Chor, der aus 14 Frauen und 8 Männern besteht und im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert.
1964 wurde der Jubilar zum ersten Vorsitzenden gewählt. Eine besondere Ehre wurde ihm zuteil, als er im Jahre 2004 vom Mitteldeutschen Sängerbund mit dem Sonderehrenzeichen in Gold für 40 Jahre Tätigkeit als erster Vorsitzender ausgezeichnet wurde.
In die Reihe der Gratulanten reihten sich der Schenklengsfelder Bürgermeister Stefan Gensler, Hans Buchmann als Vorsitzender des Schützenvereins Konrode, Wehrführer Ralf Bernhardt von der Freiwilligen Feuerwehr Konrode sowie Ortsvorsteherin Tanja Muhr ein.

In seiner Dankesrede wies Otto Blankenbach darauf hin, dass er das Amt des Vorsitzenden ursprünglich nur für zwei Jahre bekleiden wollte. Doch es kam anders. Die Vereinsmitglieder setzten ihr Vertrauen in die Fähigkeiten ihres Vorsitzenden, der die vielfältigen Vereinsgeschäfte sehr zum Nutzen des Vereins geführt hatte. Auch heute, nach 50 Jahren, nimmt der Vorsitzende unermüdlich seine Aufgaben wahr.


 


 


Copyright © by Joh. Hesse