Volltreffer !

Bürgerschießen des Schützenvereins Konrode 67

An die 200 Teilnehmer hatten vom 12. Bis 18 August 2013, in verschiedenen Disziplinen, im Schützenhaus in Konrode um die begehrten Trophäen gekämpft. Am vergangenen Sonntag fand die Siegerehrung statt.
Der Vorsitzende des Schützenvereins, Hans Buchmann, begrüßte die Gäste, die sich zahlreich im Schützenhaus eingefunden hatten. Er bedankte sich bei allen Schützen für die rege Teilnahme und sprach insbesondere seiner Ehefrau Gisela und Wolfgang Rothe große Dankbarkeit für 25 Jahre Dienst im Verein aus. Auch Bürgermeister Stefan Gensler lobte in seiner Ansprache das Engagement der Konröder Schützen . Schließlich wurden den Siegern die Pokale und Plaketten überreicht.
Der Bürgerkönig heißt in diesem Jahr Joachim Pankow, die Bürgerkönigin Andrea Kaufmann-Kreit. Gold in der Kategorie „Damenmannschaften aus der Großgemeinde“ ging an die Brennball-Damen des TSV Schenklengsfeld. Ebenfalls Gold gab es für die Mannschaft des Heimatvereins Landeck, in der Kategorie „Gemischte Mannschaften aus der Großgemeinde“. Bester Einzelschütze der Großgemeinde wurde Sebastian Schüler, auf den Plätzen folgen Bernd Trieschmann und Anna-Lena Dembinski.
Erfreulicherweise beteiligten sich auch sehr viele Jugendliche am Wettbewerb. Jugendbürgerkönig wurde Henrick Muhr, der das Schießen vor Celine Schäfer und Lea Diebl gewann.
Freundschaft und Sportlichkeit stehen beim Schützenverein Konrode 67 immer im Vordergrund, so der Vorsitzende Hans Buchmann, der den Wettbewerb auch im nächsten Jahr wieder durchführen wird. Übrigens: Sei es zum Training oder einfach um Freunde zu treffen, das Schützenhaus steht Dienstags und Freitags ab 18 Uhr zur Verfügung.



Gesamtwertung


 


 


Copyright © by Joh. Hesse